Wie die Konzentration gesteigert werden kann

Wie die Konzentration gesteigert werden kann

Experiment Aufmerksamkeit Konzentration

Wie die Konzentration gesteigert werden kann - bessere Aufmerksamkeit

 

Konzentrationjpg

 

Konzentration (lateinisch concentra, „zusammen zum Mittelpunkt“) ist die willentliche Fokussierung der Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Tätigkeit, das Erreichen eines kurzfristig erreichbaren Ziels oder das Lösen einer gestellten Aufgabe.

Innere und äußere Ablenkungen stören die Aufmerksamkeit, dadurch verliert man die Fähigkeit sich über längere Zeit auf einen Bereich zu konzentrieren.

Für die Lernqualität ist die Konzentration sehr wichtig und wird durch Ablenkungen gestört. Dadurch entstehen Fehler bei der Einprägung der Information.  Diese fehlerhafte Speicherung des Lernstoffes führt bei  einer Prüfungs- und Stresssituation dazu, dass nicht der gesamte gelernte Inhalt abgerufen werden kann.

Konzentration2jpg

Was lenkt mich vom Lernen ab?

Eine häufig getätigte Aussage lautet: „Alles lenkt mich vom Lernen ab.“

Dies können Lärmquellen, Störquellen, das Handy, sowie Unordnung am Arbeitsplatz sein. Durch diese Faktoren werden  Ablenkungen geschaffen, die unsere Konzentration beeinträchtigt.

Eine Unterbrechung bedeutet Stress.

Wenn wir uns nach einer Unterbrechung wieder konzentrieren wollen, dann brauchen wir mindestens 23 Minuten um uns wieder ganz dem Thema widmen zu können. Dabei wurde erst davor dieses Thema bearbeitet.

Oft haben wir dann das Gefühl nicht genug geleistet zu haben, da viel Zeit unproduktiv vergangen ist und wir arbeiten dann bis spät in die Nacht oder am Wochenende, anstatt für Erholung und Ausgleich zu sorgen.

Jedoch hat nicht jede Unterbrechung gravierende Auswirkungen auf unsere Konzentration, wenn unser Gehirn ähnlich eines Autopiloten, bei einer kurzen Störung, agiert. Das heißt, bei dieser kurzen Unterbrechung sind wir mit unseren Gedanken noch ganz beim Thema und erledigen eine oft geübte Tätigkeit ohne groß nachdenken zu müssen und kehren dann zu unserer Arbeit zurück.

Konzentration3jpg

Hol dir die Kontrolle über deine Konzentration zurück!

Gestalte deinen Arbeitsplatz!

Es ist wichtig, dass auf deinem Arbeitsplatz Ordnung herrscht. Dinge, die für die momentane Arbeit nicht benötigt werden gehören nicht auf deinen Arbeitsplatz. Sie stören deine Gedanken und können dich ablenken, da dir auf einmal eine Idee kommt, die nicht zum Lernen gehört.

Aber auch bei deinen digitalen Arbeitsgeräten sollte Ordnung herrschen. Achte besonders auf die Oberfläche deines Bildschirms und den Bildschirmschoner bei deinem Computer und Handy, diese sollten ein ruhiges unauffälliges Bild darstellen.

Arbeite nach Möglichkeit, immer am gleichen Arbeitsplatz. Gestalte diesen Gehirn-freundlich und ablenkungsfrei. Sorge für eine störungsfreie Atmosphäre. Schalte nach Möglichkeit alle Geräusche und Signale ab. Bastle dir ein Schild: „Bitte nicht stören“ und hänge dieses vor deiner Tür, wenn du konzentrierst arbeiten möchtest.

Um den Umgebungslärm zu entgehen, kannst du auch Kopfhörer tragen, am besten ohne Musik. Wenn du jedoch Musik brauchst, damit du dich besser konzentrieren kannst, dann wähle Musikstücke, die eine beruhigende Wirkung haben, wie Musikstücke von Mozart oder Bach.

Beendest du deine Arbeit, so räume deinen Arbeitsplatz auf, sodass es dir bewusst ist, dass die Lern- und Aufgabenphase vorbei ist.

 

Aufbau und Förderung der Konzentration

Mit Impulsprogrammen kann die Konzentration gefördert werden. Z. B.: Dehnungsübungen, Braingymnastik oder Atemtraining.

Während einer Lernpause können Entspannungsübungen oder Sport dir helfen den Kopf wieder bereit für die nächste Lerneinheit zu machen.

Besonders wichtig sind ausreichender Schlaf, gesundes Essen und viel gesundes Trinken.

 

Konzentration4jpg

Wie schaffe ich die Voraussetzungen für eine gute Konzentration beim Lernen?

Konzentrationstipps:

·       Erstelle einen Arbeits- und Zeitplan

·       Verschaffe dir einen Überblick

·       Suche ein erreichbares Ziel

·       Setze Prioritäten

·       Beachte die Gestaltung deines Arbeitsplatzes

·       Achte auf genügend, jedoch nicht zu lange Pausen

·       Schiebe deine Aufgaben nicht auf

·       Abwechslung ist gut, jedoch kann zu viel davon wieder störend sein

·       Arbeite gewissenhaft und ordentlich

·       Lasse dich nicht Ablenken

·       Verbanne alles, was dich ablenken kann von deinem Arbeitsplatz

·       Halte Ordnung

·       Trinke ausreichend

·       Lüfte regelmäßig

·       Freue dich über deine Erfolge

·       Beende bewusst deine Aufgaben

·       Hake deine gemachten Aufgaben bei deinem Arbeitsplan ab

·       Lasse dich nicht entmutigen, wenn Aufgaben nicht sofort gelingen – hole dir Hilfe

·       Arbeite angst- und stressfrei

·       Setze dich selber nicht unter Druck

·       Mache deine Aufgaben mit Freude

Konzentration5jpg

Folgende Fragen sollen dir helfen über das Thema deine Konzentrationsfähigkeit zu steigern:

Beantworte diese für dich selber:

·       Was sind deine inneren und äußeren Störfaktoren?

·       Wie kannst du diese Faktoren vermeiden?

·       Wie ist dein Arbeitsplatz organisiert?

·       Welche Erfahrungen konntest du mit deinen, von dir erstellten Arbeitsplan machen?

·       Welche Bedeutung hat Konzentration für deinen Lernfortschritt?

·       Welche Entspannungsübungen wendest du an?

 

Konzentration6jpg

Fazit:

„Ich nehme Wissen besser auf, wenn ich weder innerlich noch äußerlich abgelenkt bin.“

Dies sollte dein Motto sein, damit du voll Energie und Freude deine Arbeiten erfüllen kannst.

 

Konzentration7jpg


Online Coaching zu Prüfungsangst und Lernen Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.