Wodurch entsteht Prüfungsangst?

Wodurch entsteht Prüfungsangst?

Wodurch entsteht Prüfungsangst?

Die Prüfungsangst

·       entsteht durch die eigenen Gedanken.

·       ist die Angst nicht die Prüfung zu bestehen.

·       Ist die Antwort auf die Bedrohung des Selbstwertgefühls.

Dabei können verschiedene Faktoren die Prüfungsangst beeinflussen:

·       Eigene Erwartungen/ Unrealistische Erwartungen: Die eigenen Erwartungen zu hoch gesetzt, bringt die Gefahr in der Prüfungssituation gestresst zu werden. Man hat die Gedanken es perfekt machen zu müssen. In der Prüfung dann selbst sitzt man vor der Prüfung und denkt über die Fragen nach doch jede Antwort die einem einfällt scheint nicht die perfekte zu sein. Man stresst sich dadurch selbst so sehr, dass man eine Blockade in der Prüfungssituation bekommen kann.

·       Erwartungen anderer/ Druck von anderen: Leistungsdruck ist in gewissen Maßen in Ordnung, übersteigt jedoch der Pegel des Leistungsdrucks einen gewissen Grad, denkt man in der Prüfungssituation an das was andere von einem erwarten. Ähnlich wie beim oberen Punkt setzten die eigenen Gedanken einen unter Druck und verursachen so Stress. Da unser Körper in Stresssituationen anderes reagiert kann dieser Stress zu einer Blockade und somit zum Blackout führen.

·       Zeitlicher Druck: Man hat zu spät zum Lernen angefangen und nicht mehr den gesamten Lernstoff lernen können. In der Prüfungssituation denkt man bei den Fragen nur mehr an das was man nicht kann und das dies bei dieser Frage sicher dir richtige Antwort gewesen wäre- Dies verursacht in einem selbst einen Stress und kann zu einer Blockade führen.

·       Erfahrungen von früher/ Versagensängste: In einer Prüfungssituation an die nicht bestandenen Prüfungen zu denken bewirkt immer mehr negative Gedanken. Werden diese negativen Gedanken immer mehr so wird die eigene Stimmung negativer. Dies bewirkt, dass der Körper sich verspannt und Angst sich im Körper breitmacht. Diese Angst führt dazu, dass sich die Gedanken nur mehr im Kreis drehen um das negative und es entsteht eine Blockade.

Muster bei der Prüfungsangst erkennen

Analyse der Prüfungsangst:

·       zu welchem Zeitpunkt tritt sie auf?

·       In welcher Intensität tritt sie auf?

·       Schallplatte mit Sprung?

·       Schlaflose Nächte?

·       Zu viele Gedanken die um die Prüfung sich drehen

·       Viele Träume in denen die Testsituation vorkommt

·       Negative Gedanken hegen?

Einflussfaktoren für die Prüfungsangst abchecken

·       Teste Sie sich

·       Prüfungsangst ist abhängig wie gut Sie vorbereitet sind

·       ob die Prüfung schriftlich oder mündlich ist

·       wer der Prüfer ist

·       wie groß der Erfolgszwang ist

·       wie groß die Erwartungshaltung meiner Umgebung (Familie) ist

·       oder andere Einflussfaktoren welche?

 

Weg von der Prüfungsangst, hin zur Prüfungskompetenz

Was versteht man unter Prüfungskompetenz?

·       Unter Prüfungskompetenz versteht man die richtige Vorbereitung und das spezielle Vorgehen in der Prüfung, sowie ein angemessener Umgang mit der Prüfungsangst.

·       Die Prüfungskompetenz dient als Schlüsselkompetenz für den Lernerfolg.

·       Die Prüfungskompetenz ist eine zentrale Qualifikation für den Lernerfolg. In der Schule werden in fast jedem Unterrichtsfach Prüfungen oder Tests abgelegt.

Prüfungsangst? Blackout? -> ONLINE-Coaching

https://www.meg-denkwelt.at



Online Coaching zu Prüfungsangst und Lernen Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.