Erfahrungsbericht 1 Prüfungsvorbereitung

gezielte Vorbereitung für eine Prüfung

Sandra 19 Jahre

Sandra kam zu mir mit der Anfrage, wie sie sich auf eine mündliche Prüfung vorbereiten konnte. In einem 49-tägigen Coachingprogramm mit sechs Coachingeinheiten und 7-wöchiger Lernjournalbetreuung gingen wir gemeinsam das Thema Prüfungsvorbereitung an.

Bereits im ersten Coachingsgespräch entwickelten wir gemeinsam ein Lösungsprogramm. Dabei erhielt Sandra wichtige Tipps, wie sie ihren Studienalltag besser organisieren und meistern konnte. Mit Hilfe des MEG-Erfolgskonzeptes konnte sie ihre Selbstorganisation  verbessern und an einem guten Zeitmanagement arbeiten. Nach drei Wochen konnte sie bereits einige Tipps und neuen Methoden gut umsetzten. Dabei half ihr das Schreiben des Lernjournals.

Als nächsten Schwerpunkt nahmen wir die Vorbereitung auf eine mündliche Prüfungssituation. Ich zeigte ihr neue Methoden und Entspannungstechniken, um in einer Stresssituation ihr Wissen abrufen zu können. Als eine wichtige Aufgabe war die Führung eines Lernjournals. Während den 49-Tagen unterstützte sie das Schreiben eines Lernjournals dabei über ihren eigenen Lernprozess zu reflektieren. Mit gezielten Inputs und Aufgaben konnte Sandra an der Prüfungsvorbereitung arbeiten.

Nach dem 49-tägigen Coachingprogramm fühlte sich Sandra wesentlich sicherer was eine mündliche Prüfung betraf und sie übte weiterhin die neu gelernten Methoden. Ein Monat später hatte sie ihre mündliche Prüfung. Sie berichtete mir, dass es ihr gelang ihr Wissen abzurufen und entspannter in der Prüfungssituation zu agieren.

Erfahrungsbericht 2 Prüfungscoaching

Prüfungen endlich bestehen

Markus 23 Jahre

Als Markus zu mir kam hatte er Probleme eine Prüfung im Studium positiv zu bestehen. In unserem ersten Coachingsgespräch fanden wir gemeinsam heraus, welche Probleme es zu lösen gab.  In 49 Tagen arbeiteten wir mit sechs Coachingseinheiten und dem 7-wöchigen Lernjournalbetreuung daran, dass Markus schrittweise die Prüfungssituation besser meistern konnten. Bereits nach 3 Wochen hatte er wieder eine Prüfung und es gelang ihm diese Prüfung fertig abzuschließen. Mit gezielte Coachings- und Lernmethoden konnte auch an seinem Lernprozess und dem Zeitmanagement gearbeitet werden. Markus fand bald seinen eigenen Lernstil mit den eigenen Lernmethoden. Mit Hilfe des MEG-Erfolgskonzeptes gelang es Markus die schlechten Erfahrungen der bisherigen Prüfungssitationen zu überwinden und Prüfungen zu bestehen.

 Es gelang Markus in der Prüfung konzentriert und fokussiert zu bleiben. Einige Entspannungsübungen halfen ihm, dass er Energie gewann und länger konzentriert bleiben konnte. So gelang ihm auch ein schnelleres erfolgreiches Lernen und er war dadurch motiviert weiter zu studieren. Am Ende hatte er es geschafft, es war Markus gelungen, die Prüfung zu bestehen.

Erfahrungsbericht 3 Schülercoaching

Sonja 13 Jahre

Zu viele Gedanken im Kopf

Sonja hatte folgendes Problem: Sie kam von der Schule nach Hause und musste viel erzählen, dann begann sie mit ihrer Hausübung. Unterbrach ihre Arbeit jedoch nach 5 Minuten um wieder etwas von ihren Tag zu erzählen. Sie konnte sich nicht auf ihre Hausübungen konzentrieren.

Durch ein gezieltes Konzentrationstraining und Übungen der Brain Gymnastik konnte Sonja ihre Gedanken ordnen und so effektiv die Hausübungen machen, als weiterer Effekt war eine besser Lernleistung in der Schule bemerkbar.

Erfahrungsbericht 4 Schülercoaching

Manuel ist 13 Jahre alt.

Er hat keine Lust zu lernen. Viel lieber ist er mit seinen Freunden beim Fußballspiel. Wenn er von der Schule kommt, dann  geht er sofort in den Hof um mit seinen Freunden Fußball zu spielen.

Am Abend kommt er müde zu seinen Arbeitsplatz um die Aufgaben zu machen. Jedoch fehlen ihm oft Informationen, wie die Aufgabe zu lösen ist, so beginnt er mit der Hausübung, denkt nach, findet jedoch keine Lösung und legt die Hausübung ungemacht wieder zurück. Einige Aufgaben erledigt er schnell, ungenau und schlampig. Für andere Aufgaben fehlen ihm die Angabe. Auf irgendeinen Zettel hat er sie aufgeschrieben oder es war so einfach, dass er glaubte sie sich zu merken. Diese Dinge liegen irgendwo. So beginnt er zu suchen und findet erst nach längeren suchen die gewünschten Information. Nun wird die Zeit knapp, um die Aufgaben fertig zu stellen. Aber es konnte auch vorkommen, dass er keine Informationen fand und so machte er keine Aufgabe.

Mit Hilfe einer Organisationstechnik gelang es Manuel bei seinem Arbeitsplatz Ordnung zu halten. Ein Farbsystem half dabei, dass er seine Sachen schneller fand. Mit Hilfe eines Aufgabenheftes war es Manuel möglich alle Aufgaben zu notieren, so dass er einen guten Überblick über seine Aufgaben hatte.



Erfahrungsbericht 5 Schülercoaching

Keine Lust zu lernen

Sabine ist 12 Jahre alt.

Sie hat keine Lust zu lernen. Am Nachmittag verbummelt sie ihre Zeit. Sie chattet mit ihren Freundinnen. Jedes Mal wenn ihr Handy piepst, muss sie ihre Arbeit unterbrechen und die Nachricht lesen. Sie will ja nichts versäumen. So liegen zwar ihre Schulsachen am Schreibtisch, die Hausübung wird nicht fertig gestellt oder sie braucht sehr lange für die Aufgaben. Sie hat das Gefühl, dass sie fleißig die Aufgaben macht. Jedoch sind die schulischen Leistungen sehr schlecht. Oft stellte sie am Abend noch die letzten Arbeiten schnell und schlampig fertig.

Mit Hilfe des MEG-Erfolgskonzeptes gelang es Sabine ihre Arbeit besser zu organisieren. Mit Hilfe eines Zeitplanes gelang es Sabine gleich mit ihren Aufgaben zu starten. Sie vereinbarte mit ihren Freundinnen, dass ihre Chats erst später am Nachmittag stattfanden.  Zu Beginn war es für Sabine sehr schwer, diese neue Gewohnheit durchzuführen. Jedoch mit gezielten Übungen und der besseren Organisation gelang es Sabine nach unserer gemeinsamen Arbeit, die Aufgaben rascher und effizienter zu machen.

Nun ist Sabine mit sich mehr zufrieden und die schulischen Leistungen haben sich sehr verbessert.  


Online Coaching zu Prüfungsangst und Lernen